Schilddrüse - Nuklearmedizin

Müdigkeit, Unkonzentriertheit, Schlafprobleme und Gewichtsschwankungen – häufig deuten diese Symptome auf Probleme mit der Schilddrüse hin. Auch Knoten in diesem Organ können gefährlich sein. Mittels nuklearmedizinischer Bildgebung diagnostizieren wir mögliche Störungen in jedem Alter.

Überfunktion

  • innere Nervosität, Unruhe
  • Konzentrationsprobleme
  • Herzrasen (>100 BPM), Herzklopfen
  • Gewichtsverlust trotz hohem Appetit
  • Erhöhter Appetit
  • Schwitzen
  • Ängstlichkeit
  • Zittern
  • Häufiger Stuhlgang
  • Menstruationsstörungen
  • Schlafprobleme
  • Müdigkeit
  • Muskelschwäche

Unterfunktion

  • Müdigkeit, Antriebslosigkeit, depressive Verstimmung
  • Haarausfall, brüchige Nägel
  • Tendenz zu “Gewichtszunahme”
  • Bluthochdruck, Bradykardie
  • Verdauungsprobleme (Verstopfung)
  • Zyklusstörungen, verminderte Fruchtbarkeit
  • Kältegefühl, erhöhte Kälteempfindlichkeit
  • Trockene und kühle Haut

Wie äußert sich eine Störung der Schilddrüse?

Wenn sich der Körper gegen die Schilddrüse richtet, verursachen diese Zellveränderungen meist eine Kombination aus mehreren Symptomen: 

Knoten im Bereich der Schilddrüse

Knoten in und um die Schilddrüse können verschiedene Symptome verursachen, die je nach Art und Größe der Knoten unterschiedlich sein können. Im Folgenden sind einige häufige Symptome und mögliche Auswirkungen aufgelistet. Knoten in der Schilddrüse sollten immer ärztlich abgeklärt werden, um die Ursache und geeignete Behandlungsmaßnahmen festzustellen.

  • Tastbare Schwellung: Knoten können als eine fühlbare Verhärtung oder Schwellung im Bereich der Schilddrüse erscheinen.
  • Schluckbeschwerden: Größere Knoten können auf die Speiseröhre drücken und das Schlucken erschweren.
  • Atemprobleme: Bei sehr großen Knoten kann es zu Atembeschwerden kommen, insbesondere wenn sie auf die Luftröhre drücken.
  • Heiserkeit: Knoten können auf den Kehlkopf oder die Stimmbänder drücken und Heiserkeit verursachen.
  • Schmerzen: In einigen Fällen können Knoten Schmerzen im Hals oder Nacken verursachen.
  • Schnell wachsende Knoten: Eine rasche Größenzunahme kann auf bösartige Veränderungen hinweisen.
  • Hart und unverschieblich: Bösartige Knoten sind oft härter und fester mit umliegendem Gewebe verwachsen.
  • Lymphknotenschwellungen: Vergrößerte Lymphknoten im Nacken können auf die Ausbreitung von Krebszellen hinweisen.
  • Gewichtsverlust und Appetitlosigkeit: Diese allgemeinen Symptome können bei fortgeschrittenem Schilddrüsenkrebs auftreten.
  •  

Wie wird die Schilddrüse behandelt?

Unsere Behandlung wird individuell auf jeden Patienten abgestimmt! Dabei berücksichtigen wir:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Vorbefunde
  • aktuelle Symptome

Diagnose und Therapiemöglichkeiten werden je nach Beschwerdebild angepasst und im Detail mit dem Patienten besprochen.

Ablauf Schilddrüsen-Untersuchung

1. Ärztliche Untersuchung

  • Anamnese
  • Tastbefund / Puls

2. Blutuntersuchung

  • Es wird eine Blutprobe für die gezielte Untersuchung der Laborparameter entnommen.

3. Hochauflösender 3D-Ultraschall / Elastographie

Beurteilt Gewebestruktur der Schilddrüse, Durchblutung, Knotenbildung (nach TIRADS) und deren Struktur, Nebenschilddrüsen und angrenzende Lymphknoten.

4. Szintigrafie

Die Szintigraphie in der Schilddrüsendiagnostik ist ein Verfahren, bei dem eine sehr gering radioaktive Substanz verabreicht wird, welche sich nach kurzer Zeit in der Schilddrüse anreichert. Mit einem hochspezialisiertem Kamerasystem werden anschließend Bilder der Schilddrüse aufgenommen, die es ermöglichen, ihre Funktion sichtbar zu machen. Dieses Verfahren hilft, um Knoten genau beurteilen zu können, das Ausmaß von Entzündungen einzuschätzen oder Funktionsstörungen der Schilddrüse zu erkennen und gezielt zu behandeln.

5. Feinnadelpunktion (Optional)

Selten wird bei weiterhin auffälligem Befund die ultraschallgezielte Punktion der Schilddrüse ambulant und sehr schonend durchgeführt. Allerdings wird dies nicht standardmäßig durchgeführt. Möchten Sie dazu weitere Informationen erhalten, sprechen Sie uns gerne darauf an.

6. Befundbesprechung / Arztbrief

Abschließend erhalten alle Patienten einen ausführlichen Arztbrief, der auch die Ergebnisse ihrer Blutuntersuchungen beinhaltet. Auf der Grundlage der Diagnose und je nach Befund arbeiten wir eng mit anderen Fachkollegen zusammen, um eine geeignete weiterführende Behandlung zu empfehlen und sicherzustellen.

Eine gut funktionierende Schilddrüse ist entscheidend für eine hohe Lebensqualität, weshalb regelmäßige Untersuchungen zur Überprüfung ihrer Gesundheit unerlässlich sind!

Unsere Fachärzte

Dr. med. univ. Lorenza Scarpa

Wir sind stolz, dass Frau Dr. Scarpa seit 2023 in unserem Schilddrüseninstitut im Kompetenzzentrum in Schwaz tätig ist. Mit einer beeindruckenden Karriere, geprägt durch zahlreiche Auszeichnungen, ist sie Ihre kompetente Ansprechpartnerin für Nuklearmedizin und Schilddrüsendiagnostik.

Ihr patientenorientierter Ansatz und ihre engagierte Arbeitsweise machen sie zu einer wertvollen Bereicherung für unser Team und sichert Ihnen eine erstklassige medizinische Betreuung.

  • 2004-2013 Humanmedizin, Università degli
    Studi di Trieste, Triest (Italien)
  • 2013-2014 Ärztliche Approbation nach dem
    Abschluss des Medizinstudiums
  • 2011-2014 Praktische Ausbildung – wissenschaftliche Forschung bei der S.C. Medicina
    Nucleare (Klinik für Nuklearmedizin) in Triest
  • 2014 Assistenzärztin, Universitätsklinik
    für Nuklearmedizin, Innsbruck
  • 2023 FA-Diplom Nuklearmedizin
  • ÖAK Zertifizierung Sonographie
  • Nov. 2011 Verleihung des Preises in Nuklearmedizin für die wissenschaftliche Arbeit
    „Usefulness of 3D lung scintigraphy for embolism“, 65. Ärztetage Triest
  • Nov. 2013 Verleihung des Preises in Nuklearmedizin für die medizinische Diplomarbeit
    „Contribution of scintigraphy with labeled
    leukocytes in bone infections: comparison
    with CT and MRI“, 67. Ärztetage Triest
  • Apr. 2017 Verleihung des Rudolf-Höfer-Preises
    2017
    (3. Platz) für die wissenschaftliche Arbeit
    „The 68Ga/177Lu theragnostic concept in PSMA
    targeting of castration-resistant prostate cancer: correlation of SUVmax values and absorbed
    dose estimates“, Billroth-Haus, Wien
  • Jan. 2020, Verleihung des Wissenschaftspreises der Ärztekammer Tirol 2018

Prof. Dr. Roy Moncayo

Prof. Dr. Moncayo, Internist, Nuklearmediziner und Endokrinologe unterstützt unser Team im Schilddrüseninstitut seit 2023.

Als erfahrener Facharzt ist er Ihr Ansprechpartner und kompetenter Behandler für alle Nuklearmedizinischen Störungsbilder. 

Facharzt für Innere Medizin und Nuklearmedizin
Spezialisierung auf Akupunktur und Traditionelle chinesische Medizin (TCM)

Ausbildung:

Medizinstudium Zentraluniversität Quito

Facharztausbildungen Innere Medizin, Endokrinologie, Nuklearmedizin

Ausbildung in “Health and Fitness” am Institut für Sport der Universität Salzburg 

Spezialisierte Diagnostik von Schilddrüsenerkrankungen mit Schwerpunkt Power Doppler 3D Ultraschall mit einer quantitativen Auswertung der Perfusion (VOCAL (TM), GE Voluson)

Chinesiche Medizin (Akupunktur)

Kräutertherapie mit westlichen Kräutern

Manuelle Medizin (Applied Kinesiology)

Verrechnung & Kosten

Unser Schilddrüseninstitut / Nuklearmedizin ist eine private Gesundheitseinrichtung im Kompetenzzentrum DOK Kastlunger, die Ihnen zahlreiche Vorteile bietet. Durch unsere Honorierung mit Selbstbehalt können wir eine umfassendere und individuellere Betreuung anbieten. Wir können uns mehr Zeit für jeden Patienten nehmen und bieten dank modernster, hochspezialisierter Technologie eine breite Palette an Untersuchungsmöglichkeiten (Szintigraphie, hochauflösender 3D-Ultraschall insbesondere zur fachgerechten Verlaufskontrolle). Dadurch gewährleisten wir eine präzise Diagnostik und eine auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung, die Ihnen die bestmögliche medizinische Versorgung bietet.

 

Was bedeutet das hinsichtlich der Kosten für Sie?
Im Anschluss an die Behandlung erhalten Sie derzeit eine Honorarnote, welche an Ihren Sozialversicherungsträger übermittelt werden kann. Die Höhe des rückerstatteten Betrags hängt von Ihrem Versicherungsträger und der erfolgten Leistung ab. Da wir als Ambulatorium geführt werden, sind die Rückerstattungsbeträge höher als in einer Wahlarztordination.

Sobald die Gesundheitskassen die technischen Voraussetzungen für eine direkte digitale Übermittlung der Honorarnoten geschaffen haben – die wir bereits erfüllen – können wir diese direkt weiterleiten und Ihnen so die Mühe der eigenständigen Einreichung ersparen.

Termine

Wir planen ausreichend Zeit für eine ausführliche Untersuchung und ein Gespräch ohne Zeitdruck ein.
Termine können rasch und unkompliziert per E-Mail, Telefon oder demnächst Online vereinbart werden.

Für die Einreichung der Honorarnote bei Ihrer Gesundheitskasse empfehlen wir, Ihre E-Card (außer KUF) und eine Überweisung mitzubringen.

Privat- und AKUT-Termine sind sehr kurzfristig möglich! Kontaktieren Sie uns jedenfalls umgehend bei:

  • Problemen nach operativen Eingriffen an der Schilddrüse (innerhalb von 7-10 Tagen)
  • Manifeste Hyperthyreose (FT3 & FT4 – Werte erhöht sowie TSH – Wert niedrig)
  • in kurzer Zeit, schnell wachsende Knoten oder Zysten im Halsbereich
  • Schwangerschaft mit auffälligen Schilddrüsen/Laborwerten
  • Schmerzen im Halsbereich sowie Druckempfindlichkeit (Verdacht auf subakute Thyreoiditis)

Termine für die Nuklearmedizin:
Montag    08:00-17:00
Dienstag    08:00-15:30
Mittwoch    08:00-13:00
Donnerstag    08:00-15:30

Jetzt
Termin vereinbaren

Termine Nuklearmedizin

Montag: 08:00 – 17:00
Dienstag: 08:00 – 15:30
Mittwoch: 08:00 – 13:00
Donnerstag: 08:00 – 15:30